Aktuelles

weitere EInschränkungen Abfallentsorgung

Aufgrund der angespannten Situation fällt die Leerung der Restabfalltonnen (40-240l, 2 wöchentlich und 4 wöchentlich) in der Zeit vom 30.03. - 11-04.20 aus. Die Biotonnen können planmäßig geleert werden. Mehr Infos auch unter https://www.awsh.de

Aufruf des landrats menschenansammlungen zu meiden

Der Landrat des Kreises Stormarn Dr.Henning Görtz bittet alle Mitbürginnen und Mitbürger sich den aktuellen Gegebenheiten anzupassen, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Dazu ergeht folgender Aufruf:

 

"Meiden Sie Menschenansammlungen! Schützen Sie sich und Ihre Mitbürger!“ 

 

Immer wieder können wir alle beobachten, dass sich Menschen in Gruppen treffen und eng zusammen stehen. Sei es auf Bolzplätzen, in Parks oder auch auf Kinderspielplätzen. Dies ist in der aktuellen Lage gefährlich und wirkt allen Bemühungen entgegen, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Nach wie vor dienen alle Maßnahmen und Einschränkungen dem Ziel, die Kapazitäten der Krankenhäuser nicht zu überlasten und damit Menschenleben zu retten. Daher bitten auch wir nochmal eindringlich darum, dass Sie Menschenansammlungen meiden und möglichst Abstand zu Ihren Mitmenschen einhalten. Das gilt natürlich auch für Warteschlangen an Supermarktkassen. Bitte nehmen Sie die Situation ernst und bleiben Sie gesund!" 

Ausser haus verkauf im fotiou ab 20.03.20

Das Fotiou, unser griechisches Restaurant in Delingsdorf bietet ab dem 20.03.20 einen Außer Haus Verkauf an. Die Speisekarte findet ihr hier zum Download als PDF. Guten Appetit! 

Download
Speisekarte Fotiou ab 20.03.20
außerhaus_2020.pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 148.2 KB

delingsdorf in zeiten von Corona

Liebe Delingsdorferinnen und Delingsdorfer,

 

der Corona Virus beschäftigt derzeit alle rund um die Uhr, und für alle ist es eine neue Lebenssituation. 

Diese erfordert auch neue Wege der Nachbarschaftshilfe.

 

Wir möchten helfen, durch diese Zeit so gut und gesund wie möglich durchzukommen.

Meldet euch bei uns (siehe Kontaktdaten unten), wenn ihr Hilfe benötigt.

Sei es mit der Lebensmittel- oder Medikamentenversorgung, um Informationen zu erhalten

oder auch nur für ein offenes Ohr. 

 

Bitte informiert ältere Mitmenschen und erkundigt Euch, ob sie Hilfe benötigen.

Schaut nach links und rechts in Eurer Nachbarschaft. 

 

Du möchtest auch helfen? Dann melde Dich gerne bei uns.

 

per Email unter: mail@wgd-delingsdorf.de oder nicoleburmeister@posteo.de, 

oder per Telefon unter: 04532 – 268682

 

Wir gemeinsam für Delingsdorf !

In diesem Sinne bleibt alle gesund und passt auf Euch auf!

Aktuelle Erlasse und Verordnungen des landes schleswig-Holstein

Auf der Webseite des Landes Schleswig-Holstein (Link) finden sich sämtliche aktuellen Erlasse und Verordnungen des Landes Schleswig-Holstein zum Thema Corona. 

blutspende in tremsbüttel am 26.03.20

Am 26.03.20 kann zwischen 15.00 und 19.30 Uhr im Gemeindezentrum in Tremsbüttel Blut gespendet werden. 

Da in der aktuellen Krisensituation die Blutkonserven rar sind, findet der Termin auch statt. 

Jeder Spender, der sich angesprochen fühlt, ist dort herzlich willkommen. 

spielplätze in delingsdorf gesperrt

Das Amt Bargteheide-Land hat entsprechend der aktuellen Landesverordnung des Landes Schleswig-Holstein vom 17.03.20 die Spielplätze in Delingsdorf gesperrt. Wir bitten alle kleinen und großen Delingsdorferinnen und Delingsdorfer dies zu respektieren, und sich nicht unbefugt auf die Spielplätze zu begeben. Vielen Dank für eure Mithilfe! 

EInschränkungen öpnv und Abfallentsorgung

Anbei finden sich die Pressemitteilungen des Kreises Stormarn und der AWSH zu den bevorstehenden Einschränkungen beim ÖPNV und der Abfallentsorgung.

Wir sind bemüht aktuelle Informationen stets hier bei uns auf der Webseite zur Verfügung zu stellen. Außerdem steht Ihnen unser WhatsApp-Newsletter zur Verfügung. Wir versenden regelmäßig Informationen rund um Delingsdorf und die WGD, und aktuell selbstverständlich auch zum Thema Corona. 

Hier gibt es die beiden Pressemitteilungen als PDF zum Download:


Download
ÖPNV_Corona_16.03.20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 94.7 KB
Download
AWSH_Corona_16.03.20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 57.8 KB

+++++ achtung! - wichtiges update zu Veranstaltungen in delingsdorf +++++

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der CORONA-Infektionswelle werden die kommenden Veranstaltungen in Delingsdorf abgesagt! Der FRÜHJAHRSPUTZ sowie der KAMERADSCHAFTSABEND DER FREIWILLIGEN FEUERWEHR, beide für den 14.03.20 geplant, finden nicht statt. Auch die für den 19.03.20 geplante MITGLIEDERVERSAMMLUNG DER WGD wird nicht stattfinden. 

Ersatztermine und/oder weitere Informationen werden bekanntgegeben, sobald sie vorliegen. 

Die planung des neuen feuerwehrgerätehauses in der schäferkoppel

Die Gemeindevertretung hat in Ihrer letzten Sitzung vom 19.02.2020 einem Vorentwurfs- und Aufstellungsbeschluss zur 1. Änderung des Bebauungsplan Nr. 10 einstimmig zugestimmt. Städtebauliches Ziel dieser Änderung ist es, die planungs-rechtlichen Voraussetzungen für die Errichtung eines neuen Feuerwehrgerätehauses zu schaffen. Das Planungsteam der Feuerwehr hat eine 24 Seiten starke Funktions-beschreibung erarbeitet, die sich auf die zahlreichen bautechnischen Ausgestaltungen des neuen Feuerwehrgerätehauses bezieht und ebenfalls von der Gemeindevertretung einstimmig als Grundlage für die weiteren Bauplanungsschritte festgelegt wurde. 

Vielen Dank an das Planungsteam der Feuerwehr für diese umfangreiche und detaillierte Ausarbeitung. Am kommenden Mittwoch, den 26.02.2020 um 19:30 Uhr sind alle Anwohner eingeladen an einer Bürgerbeteiligung teilzunehmen. Diese findet im jetzigen Feuerwehrgerätehaus in der Schulstraße statt. Es werden dort sowohl der Planungsentwurf, als auch die Funktionsbeschreibung erläutert werden. Im Anschluss an diese Informationen wird es Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung geben. Im weiteren Verlauf der Planung müssen jetzt Architekten gefunden werden, die einen konkreten Bebauungsplan erstellen, in dem sich die ausgearbeitete Funktionsbeschreibung widerspiegelt. 

Sitzung der gemeindevertretung am 19.02.20 - Verabschiedung von martin einfalt

Nach vielen Jahren aktiver Gemeindearbeit hat sich Martin Einfalt nun entschieden sein Mandat als Gemeindevertreter niederzulegen. Die Wählergemeinschaft Delingsdorf sagt: „Danke Martin“ für Deine faire und konstruktive Arbeit für unser Delingsdorf. Wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg als stellvertretender Wehrführer unserer freiwilligen Feuerwehr.

Mitgliederversammlung der wgd am 19.03.20

osterfeuer am 11.04.20

Sitzung der gemeindevertretung am 10.12.19

Am 10.12.19 fand die letzte Sitzung der Gemeindevertretung für 2019 statt. Der Haushaltplan für 2020 war der wahrscheinlich  wichtigste Tagesordnungspunkt. Große Investitionen werden uns uns im neuen Jahr begleiten. 

 

Die Sanierung unseres Mehrzweckhauses hat bereits begonnen.  In den 70er Jahren erbaut, ist das Mehrzweckhaus zum Mittelpunkt vielen Veranstaltungen geworden, und daher zwingend notwendig für unsere Dorfgemeinschaft. Die anstehende Sanierung also eine Pflichtaufgabe. Neben der Sanierung der Duschen, Umkleidekabinen und Sanitäranlagen, müssen auch die geänderten Brandschutzauflagen erfüllt werden. Diese Maßnahmen werden teurer als gedacht, und zusätzlich gibt es auch neue Handlungsfelder. Die Heizung-und Lüftungsanlage muss ebenfalls erneuert, bzw. saniert werden. Hierfür werden in 2020 neue Fördermittel beantragt.

 

Weitere wichtige Positionen im Haushalt sind u.a. die Gelder für die Neubauplanung unseres Feuerwehrgerätehauses, die Mittel für die Sanierung unserer Spielplätze und Gelder für die Verkehrssicherung und Wertstoffentsorgung. 

Eine fast unberechenbare Position ist die KiTa Reform 2020. Das Gestz ist verabschiedet, jedoch weiß bis heute niemand, welche  finanziellen Auswirkungen es für die Kommunen haben wird. Eine Prognosezahl füllt hier die Position. 

 

Der Haushalt wurde einstimmig in der Gemeindevertretung beschlossen. 2020 kann kommen.  

neues spielgerät auf dem spielplatz schäferkoppel

Am 18.11.19 war es soweit. Der Aufbau des ersten neuen Spielgerätes auf dem Spielplatz in der Schäferkoppel hat begonnen. 

Die WGD freut sich, dass es nach langer Finanzierungsplanung nun endlich los geht. Die weitere Gestaltung ist für 2020 geplant. 

Standort neues Feuerwehrgerätehaus

Unsere Freiwillige Feuerwehr Delingsdorf ist die älteste Feuerwehr des Amtes Bargteheide-Land und zählt zu den zehn ältesten Schleswig-Holsteins. Mittlerweile blickt unsere Wehr auf eine über 130-jährige Geschichte und Tradition zurück.

Seit 1886 sorgen freiwillige Bürgerinnen und Bürger aus ganz Delingsdorf an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr für uns und unsere Rettung aus kritischen Situationen.

Unser Dorf ist in den letzten Jahrzehnten stetig gewachsen. Durch neue Wohngebiete hat sich unsere Einwohnerzahl in den letzten 20 Jahren verdoppelt, womit automatisch die Anforderungen an unsere Wehr gestiegen sind. Auch die gesetzlichen Anforderungen an ein Feuerwehrgerätehaus und die Ausrüstung einer Wehr haben sich in den vergangenen Jahren weiterentwickelt und verändert.

Nun stehen wir als Gemeinde an einem Punkt, wo das 1970 eingeweihte Gerätehaus diesen Anforderungen nicht mehr standhält.

Ein neues Gebäude muss her, darüber war sich die Gemeindevertretung in enger Zusammenarbeit mit der Wehrführung im Jahr 2016 bereits einig. Der alte Standort in der Schulstraße wurde 2017 fachgerecht abgeprüft, ein Neubau an Ort und Stelle war jedoch, wie sich dabei herausstellte, weder möglich noch sinnvoll. Wo ist der passende Platz für ein neues Feuerwehrgerätehaus?

Die Gemeinde Delingsdorf verfügt selber nur über wenig eigenes Land, u. a. gehört die Wiese in der Schäferkoppel dazu. Dieses Grundstück wurde 2018 auf Eignung geprüft und daraufhin in unser Gemeindeentwicklungskonzept 2018 als mögliche Variante aufgenommen. Ein Grundstück an der L82/ Hamburger Straße (nicht im Besitz der Gemeinde) wurde als gleichwertige Möglichkeit angesehen und ebenfalls aufgenommen. 2019 ließ die neu gewählte Gemeindevertretung alle Eigentümer mit Grundstücken, die aufgrund ihrer Größe von mindestens 3.000 qm und ihrer Lage in Frage kämen, anschreiben und einen möglichen Grundstückserwerb durch die Gemeinde abfragen. Nach den Rückmeldungen blieben genau die beiden Varianten übrig, die wir in unserem Gemeindeentwicklungskonzept festgehalten hatten:

Das Grundstück westlich der L82/ Hamburger Straße südlich vom Erdbeerhof Glantz und das gemeindeeigene Grundstück Schäferkoppel, beide bieten die passende Größe und wurden von der Wehrführung deutlich für gut und passend befunden.

Im September dieses Jahres gab es ein Gespräch mit der Grundstückseigentümerin, dabei stellte sich jedoch heraus, dass das von uns gewünschte 3.000 qm große Grundstück (L82/ Hamburger Straße) nicht einzeln verkauft werden würde.

Eine Gesamtüberplanung eines ca. 6-7 ha großen Gebietes incl. eines Neubaugebietes sei dabei gewünscht.

Die WGD lehnt diese Verknüpfung zwischen einer notwendigen Infrastrukturmaßnahme (ca. 3000qm) und der Schaffung von Baurecht für 50.000 qm als Bauland ab.

In der Gemeindevertretersitzung vom 24.09.2019 stimmte deshalb die Wählergemeinschaft Delingsdorf mit all ihren 7 Stimmen für eine Planung des Feuerwehrgerätehauses auf der Wiese der Schäferkoppel. Bei der Abstimmung gab es 4 Gegenstimmen von CDU und SPD und 1 Enthaltung der CDU. Ein Gemeindevertreter durfte wegen Befangenheit an der Beratung und Abstimmung nicht teilnehmen.

Die Wählergemeinschaft Delingsdorf steht weiterhin für eine wohlbedachte bauliche Weiterentwicklung unseres Dorfes. Die bereits ausgelastete Infrastruktur und unsere Finanzen behalten wir dabei, wie auch in der Vergangenheit, im Auge.

Wir werden uns um die bestmögliche Planung in enger Zusammenarbeit mit unserer Wehrführung kümmern und uns intensiv für eine finanzielle Förderung des Gerätehauses einsetzen.

radwege in delingsdorf

Fahrradfahren ist nicht erst seit Stadtradeln ein großes Thema in unserer Gemeinde . Bereits seit 2008 haben sich die WGD und die Gemeinde im Arbeitskreis (Protokoll 18.11.2008) mit unseren Radwegen innerhalb und um Delingsdorf herum beschäftigt. 

Bis heute ein Thema welches wir ständig vor Augen haben. Viele von uns nutzen die Wege zur Arbeit, zum Einkaufen oder in Ihrer Freizeit. Vor allen Dingen sind es die Schulwege unserer Kinder.

 

Deshalb hat sich der Arbeitskreis Verkehr erneut mit dem Thema Radwege in Delingsdorf beschäftigt. Gemeinsam mit Renald Wittwer (WGD und Vorsitzender des Arbeitskreises) und Herrn Ulrich Bien vom ADFC hat es einen Termin vor Ort gegeben.

Im Fokus waren Risikobereiche an den Radwegen entlang der L82, diese gilt es in den nächsten Ausschusssitzungen zu bearbeiten.

Ein brandaktuelles und zugleich sehr altes Thema ist der Radweg entlang der Bahn Richtung Famila.

Schon vor vielen Jahren wurden Gespräche geführt mit den anliegenden Grundstückseigentümern, allerdings bisher ohne Erfolg.

Seit ein paar Jahren plant die Deutsch Bahn AG nun dort Veränderung an den Gleisen.

Es soll dort ein Abstellgleis entstehen, die Zuwegung soll aus Delingsdorf hinterm Sportplatz entlang führen. In Gesprächen mit unserer Feuerwehr wurde auf eine ausreichende Zuwegung und auch auf eine sinnvolle Weiterführung des Weges bis nach Ahrensburg hingewiesen. Die Bahn plant und plant, ohne wirkliche Informationen an uns als Gemeinde zu geben.

Aus diesem Grund hat die Gemeindevertreung einstimmig das Amt beauftragt mit der Bahn in Kontakt zu treten. 

 

Zu diesem Thema gab es auch bereits am 15.06.19 einen Artikel im Hamburger Abendblatt.

 

Diesen findet man auch frei zugänglich über die Google-Suche mit den Begriffen "Hamburger Abendblatt, Delingsdorf, Radweg".

 

Eine direkte Verlinkung auf den Artikel von unserer Seite ist leider nicht möglich, da dann die Paywall des Hamburger Abendblatts anspringt, und der Artikel nur über einen bezahlten Account erreichbar ist.

neuigkeiten aus der Kita

Ab dem 01.08.2019 ändern sich im Kindergarten die Betreuungszeiten. 

In der Vergangenheit gab es viele verschiedene Möglichkeiten der buchbaren Betreuungszeiten. Das führte oft dazu,

dass die Randzeiten im Kindergarten nicht ausgelastet waren. Die Erzieherinnen aber natürlich trotzdem auch für weniger

Kinder anwesend waren. Aus wirtschaftlichen Gründen und auch für eine bessere Transparenz der Gebührenstruktur war es notwendig diese Buchungszeiten neu zu überdenken. Im Kitabeirat, der sich aus Kita-Leitung, Elternvertretern und Gemeinde zusammensetzt, wurde eine neue Buchungsstruktur ausgearbeitet und in der gesamten Elternschaft besprochen. 

Vom Kitabeirat über den Jugend-Sport-Kulturausschuss hin zur Gemeindevertretung wurden diese Zeiten diskutiert und

einstimmig in den jeweiligen Sitzungen beschlossen.

 

Die neuen Betreuungszeiten ab 01.08.19 lauten wie folgt : 

 

Elementarbereich

  • Frühgruppe  07.00 Uhr - 08.00 Uhr 
  • 1. Kernzeit    08.00 Uhr - 13.00 Uhr
  • 2. Kernzeit    13.00 Uhr - 16.00 Uhr (am Freitag bis 15.00 Uhr)

Krippenbereich 

 

  • Frühgruppe  07.00 Uhr - 08.00 Uhr 
  • Kernzeit        08.00 Uhr - 16.00 Uhr (am Freitag bis 15.00 Uhr)

Noch mehr neuigkeiten aus der kita

Die Kita freut sich über einen positiven Förderbescheid zur Qualitätsverbesserung der Einrichtung. 

Die Aufwertung des  Bewegungsraumes im „alten“ Teil des Kindergartens stand hierbei im Vordergrund.

Der sogenannte "Tobekeller" im älteren Teil des Kindergartens ist in die Jahre gekommen, und benötigt

dringend eine Auffrischung. Da kam das neue Förderprogramm genau zur richtigen Zeit.

Im Dezember 2018 wurde die Bewerbung mit einem neuen Bewegungskonzept für die Modernisierung

des Tobekellers abgesandt. Und das hat sich auf jeden Fall gelohnt!  

Die Kita erhält eine tolle Fördersumme in Höhe von über 14.000 €, die noch in diesem Jahr in die

Neugestaltung des alten Bewegungsraumes fließen soll. Die Vorarbeiten haben bereits begonnen.

Vielen Dank an Inken Schaft für deine tollen Ideen und die engagierte Umsetzung!

neue spiele für die kita delingsdorf

 

Am 30.06.2018 hat unser Kindergarten Delingsdorf sein 25 jähriges Bestehen gefeiert. 

Das Kindergartenteam und die Eltern haben zu diesem Anlass eine Feldmark-Ralley mit Spielstationen veranstaltet. 

Nach erfolgreichem Absolvieren dieser Tour freuten sich alle Teilnehmer über die kostenlosen  Grillwürstchen

und die Pommes der Wählergemeinschaft Delingsdorf,  sowie über das gespendete Kuchenbüffet, das vom Kulturverein

durch Petra, Sille und Nicole organisiert wurde. 

Am Grill wurden nicht nur die Bäuche der Kinder gut gefüllt, sondern auch der von unserem Spendenschwein.

Ein Teil dieser Spenden wurde jetzt am 02.03.19 umgewandelt. Es gab dafür viele neue Gesellschaftsspiele für

die einzelnen Kindergarten-Gruppen. Danke an Katrin (Erzieherin im Kindergarten), die mit Ihrem pädagogischen

Sachverstand viele tolle Spiele auf dem Spielzeugmarkt ausgesucht hat .

Die WGD und der Kulturverein freuen sich, die Geldspenden auf diesem Wege zurückgeben zu können.

Neu -  hunde-Kot-beutel liegen im bürgerhaus zum abholen aus

 

Ab sofort liegen im Bürgerhaus kostenlos Hunde-Kot-Beutel zum Abholen bereit. 

Das Bürgerhaus ist immer montags von 18 - 19 Uhr geöffnet.

Bitte helft mit, dass unser Dorf sauber bleibt!

Im Dorf verteilt gibt es bereits einige vorhandene Hunde-Toiletten.

Sollte in Eurem Wohngebiet noch eine fehlen,  meldet Euch gerne per Email oder WhatsApp bei uns,

wir leiten den Wunsch dann weiter.

gemeindeentwicklungskonzept

Das Gemeindeentwicklungskonzept steht als PDF zum Download bereit. Ihr erreicht es über unsere Themenseite oder gleich über den Button.

Neu - der whatsapp-Newsletter der wgd

Als neuen Informationsservice bietet die WGD jetzt auch die Möglichkeit sich per WhatsApp informieren zu lassen.

Über den Button geht es auf die entsprechende Seite für die Anmeldung.

Ab Januar 2019 gibt es dann regelmäßig Informationen rund um Delingsdorf und die WGD direkt aufs Smartphone!

Die nächsten ausschusstermine

   

Bauausschuss 20.11.19

 

Finanzausschuss 27.11.19

 

Gemeindevertretung 10.12.19

 

Die WGD - Wir Gemeinsam für delingsDorf